XOVILICHTER-OMS


Sogar am höchsten Punkt der Welt tauchen die Xovilichter auf

Als die Xovilichter am Himalaya auftauchten, wussten viele Einwohner dieser unfreundlichen Lebensbedingungen nicht so recht, was sie tun sollen. Uns erreichte ein Auszug eines chinesischen Soldaten, der zu diesem Zeitpunkt seine Patrouille durchführte und per Funk seinem Vorgesetzten das erschienen der Lichter mitteilte. Unser befreundhimalaya_xovilichtereter Gastautor Lee Xo Ving übersetzte für uns die E-Mail:

,,Hier ist Wachsoldat Chang, ich sehe über mir die Xovilichter und die Bevölkerung Tibets ist verunsichert. Sie wissen nicht, was sie machen sollen und verstecken sich in ihren Häusern. Ich versuche sie zu beruhigen und rede auf sie ein und erkläre ihnen, dass diese Lichter nicht gefährlich sind. Ich brauche dringend Unterstützung bei der Aufklärung und Beruhigung der Bevölkerung. Einige Mönche und Händler kennen die Xovilichter bereits und versuchen mich zu unterstützen, ohne großen Erfolg.
Wir brauchen dringend Unterstützung, ende!” – Ausschnitt vom Wachsoldat Chang