XOVILICHTER-OMS


Mehr und mehr Xovilichter Sichtungen stellen sich als falsch heraus

Xovilichter sind phänomenale Naturerscheinungen und rufen unvergessliche Augenblicke hervor. Das große Problem dabei: Diese Lichter erscheinen spontan und verschwinden meist genauso schnell und spontan wieder. Viele Menschen wollen das nicht wahrhaben und erstellen manipulierte Videos oder Bilder mit angelblichen Sichtungen und Begegnungen mit den Lichtern.
Zwar werden Xovilichter Sichtungen immer häufiger gemeldet, sie werden jedoch meist nicht aufgezeichnet oder dokumentiert, denn dazu fehlt schlicht und ergreifend die Zeit. Die aufgenommen Videos oder Bilder sind bei YouTube und Co. wahre Renner und bringen Agenturen und Inhabern viel Geld ein. Wir zeigen euch die kuriosesten Falschmeldungen und Behauptungen aus der Welt der Xovilichter Sichtungen.

kein-xovilicht-300x300

,,Xovilichter besuchten mich und meine Katze‘‘ – Moore Density

Vor wenigen Wochen machte ein bizarrer Fall in den U.S.A mächtig Wirbel. Der Student Moore Density erzählte seine eigene, merkwürdige Story der Amerikanischen Nachrichtenagentur CNN. So behauptete Density, die Xovilichter besuchten Ihn und seine Katze jeden Donnerstagvormittag in seinen eigenen vier Wänden. Die Lichter erzählten ihm die ,,Geheimnisse des Weltalls‘‘, während sie seiner Katze kurzzeitig ,,das Reden mit Menschen‘‘ beibrachten. Er habe alles dokumentiert und notiert, jedoch habe das FBI angeblich sein Beweismaterial vernichtet und einen Teil seines Gedächtnisses gelöscht.

,,Xovilichter sind Menschen in energetischer Form‘‘ – Blackilus Hatovic

Eine eher traurige Geschichte erzählte der Frührentner Blackilus Hatovic. Er verlor bei einem Autounfall vor 5 Jahren seine Frau. Als er sich vor einigen Wochen an die Presse wandte, rührte seine Story viele Herzen im Land. Der in Montenegro lebende Frührentner erzählte mit felsenfester Überzeugung seine ungewöhnliche Geschichte. Als er vor 3 Monaten an einem sonnigen Morgen im Park spazieren ging, erschien plötzlich ein Xovilicht vor Ihm. Dort schallte die Stimme seiner verstorbenen Frau heraus, Hatovic verstand aber die Wörter nicht. Jedoch behauptet er immer noch, dass die Erscheinung ,,bei meiner Minenarbeiter-Ehre‘‘ nicht gelogen sei und er zu 100% die Stimme seiner Frau erkannte.

,,Xovilichter sind Spione vom Mars‘‘ – Noel Spamming

Der britische Golfkriegsveteran Noel Spamming schickte der BBC am Anfang des Jahres einen beachtlichen, selbstverfassten 400-seitigen Report. In diesem Bericht behauptete Spamming, die Xovilichter seien Spione von Marsbewohnern. Sie ,,Erspähen und fotografieren die wichtigsten Gebäude und Stützpunkte aller Streitmächte der Welt‘‘ so Spamming. Er bereite sich bereits auf den anstehenden Krieg vor und empfehle jedem Soldaten der Welt ,,Rüstet euch gegen die Marsbewohner und schießt ihnen immer auf die Knie, ansonsten sterben sie nicht‘‘.

,,Xovilichter wollen die Weltherrschaft an sich reißen‘‘ – Desi Cription

Die Argentinische Parawissenschaftlerin Desi Cription veröffentlichte auf ihrem Blog eine Reihe von Verschwörungstheorien, doch eine ist ragt besonders heraus. Cription stellte die These auf, dass die Xovilichter versuchen, die Weltherrschaft an sich reißen. Sie behaupte, die Lichter durch spezielle Mikrofone ,,hören und verstehen‘‘ zu können.
Als die Webseitenbesucher nach Beweisen fragten, sagte sie folgendes: ,,Ich bin die einzige Person, die dieses Geräte nutzen kann. Aber ich passe auf euch schon auf und vereitele den Plan der Xovilichter‘‘. Interviews mit Fernsehsender oder anderen Medien verweigert sie, da diese von den Lichtern ,,manipuliert und unterwandert‘‘ seien, so Desi Cription.

Xovilichter hier und da und überall

Im Internet kursieren viele Bilder von Xovilichtern an allen erdenklichen Orten und Stellen. So sind Fotos von Xovilichtern im Mund eines Jungen zu sehen, die so surreal erscheinen wie die Marsmärchen. Oder auch Fotos einer Frau, die ein Licht mit dem Bikini einfängt und wieder freilässt. Auch gibt es Bilder von Lichterscheinungen in Beton oder Holz, obwohl es nicht bekannt ist, ob Xovilichter feste Materie durchdringen können oder nicht. Ein weiterer Trend vieler Jugendlicher ist das Fotografieren neben Lichtquellen, wie z.B. der Sonne, um sie dann mittels digitaler Nachbearbeitung als Xovilichter darzustellen. Der populärste Ersteller dieser Fake-Bilder ist ein junger Mann Namens Felix K. Seine Bilder bekommen im Internet hohe Aufmerksamkeit und haben schon diverse Internet Kanzlertitel abgesahnt. Zum Abschluss hängen wir euch noch ein Bild von Felix zu diesem Beitrag an.
Xovilichter sind nicht nur spektakulär, sie bringen einigen Leuten auch gehörig Geld in die Kasse. Ob sie sich nun an die Nachrichtenagenturen wenden, oder auf YouTube hohe Klickzahlen vorweisen, Geld scheffeln war selten einfacher. Informiert euch weiterhin fleißig über Xovilichter auf unserer Webseite und unserem Blog.