XOVILICHTER-OMS


Xovilichter feiern in Berlin mit deutschen Fußballfans

Nach dem herausragenden Sieg gegen Brasilien feierten die Fans unserer deutschen Nationalelf noch die ganze Nacht ausgelassen im Zentrum von Berlin. Straßen wurden durch hupende Autos blockiert und selbst die Xovilichter feierten ausgelassen mit, während sie eine ähnliche Stimmung verbreiteten, wie es in brasilianischen Discos derzeit der Fall ist.

Während selbst die Polizei den deutschen Sieg und die ruhige Nacht feierte, drehte sich im Zentrum der Stadt eine wahre Party ab. Noch vor Abpfiff hatten sich die ersten Fans hier versammelt, zusammen mit einigen Xovilichtern, die dem Treffen einen noch exklusiveren Hauch verpassten und alles in ihren Lichtern erstrahlen ließen. Schaulustige, die keinen Schlaf wegen dem Lärm fanden reagierten teils empört, andere, wie Sebas Seitz waren so überrascht, dass sie sogar das Bett verließen, um noch eine Weile mitfeiern zu können.

Partymeile in der Berliner Innenstadt

„Es war wirklich eine Stimmung wie in einer richtigen Disco. Die Xovilichter dachten gar nicht daran den Anwohnern eine ruhige Nacht zu lassen und ließen alles erstrahlen und leuchten. Einige verschwanden sogar in den Straßenlaternen, um ihnen auch ein wenig mehr Saft zu geben. Musik war zwar keine da, aber die Leute hat es nicht gestört, sie haben einfach ihre eigenen Lieder gesungen, gejubelt und herum geschrien wie stolz sie auf ihre Mannschaft seien“, berichtete er uns am frühen Morgen.

„Zwar war es eine ausgelassene Stimmung, aber da schließlich immer mehr gegangen waren blieben nur noch Leute wie ich, die sich heute frei genommen haben. Allerdings sind wir irgendwann mit den Xovilichtern etwas mehr zu den ruhigeren Orten, nachdem sich die ersten Anwohner lautstark beschwerten.“ Auch in anderen Teilen der Stadt ging es ähnlich zu. Selbst Diebe blieben in dieser Nacht ruhig, denn die Polizei vermeldete tatsächlich keine Nachricht zu irgendwelchen Delikten.

Natürlich war auch unsere Redaktion ziemlich in Feierlaune, weswegen wir den Artikel heute ziemlich klein halten! Dennoch werden auch wir unsere Mannschaft am Sonntag im Finale tatkräftig anfeuern und hoffen, dass auch dieses Mal wieder die Xovilichter dabei sein werden.