XOVILICHTER-OMS


Xovilichter als Orakel für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014

 

Nach dem wenig zufrieden stellendem Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Kamerun und der endgültigen Bekanntgabe des WM-Kaders für Brasilien sind Fans nun dabei sich ein neues Orakel für die Spiele zu suchen. Einige empfehlen nun Xovilichter, die angeblich die richtigen Ergebnisse vorher sagen können.

Seit dem erstaunlichen Talent des Kraken Paul aus dem Sea Life Centre in Oberhausen, der seit seinen fast immer eintreffenden Vorhersagen, sowohl bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 und der Fußball-Weltmeisterschaft 2010, versuchen immer mehr Menschen neue Orakel zu finden, um künftige, wichtige Spiele vorhersagen zu können. Ob Papageien, andere Kraken, Schweine oder Affen, niemand kam bislang an den Erfolg des Kopffüßers heran und wird es in Zukunft wohl auch nicht mehr.

Nun haben Forscher allerdings damit begonnen, Xovilichter näher zu untersuchen und stellten dabei fest, dass es einige gibt, die sich für ganz verschiedene Sportrichtungen interessieren und anscheinend auch gerne selbst vorhersagen, wer denn gewinnen könnte. Um überprüfen zu können, wie effektiv die Lichter die siegende Mannschaft vorhersagen können, begannen sie einfache Tests während der Champions League durchzuführen.

Verschiedene Sportarten im Vergleich getestet

Orakel-XovilichterZunächst begann, der aus den USA stammende, Doktor Gustav Quackhead mit einigen Tests, sowohl bei Fußballbegeisterten Xovis als auch Basketballbegeisterten Lichtern. In beiden Fällen stellte er den ihnen Tore bzw. Körbe auf, die das Wappen der Mannschaften trugen um diese zu identifizieren und setzte jeweils eins der Xovilichter in das vorbereitete Terrarium, ehe er abwartete. Schon nach wenigen Augenblicken setzten sich die Lichter entweder in das Tor oder in den Korb der Mannschaft, für die sie sich entschieden hatten und er notierte sich die Ergebnisse.

Anschließend wartete er, bis die Spiele vorbei waren und notierte sich auch hier den Endstand, um diesen mit den Vorhersagen der Xovilichter vergleichen zu können. Bereits nach vier Wiederholungen zeigte sich, dass die Lichter unterschiedliche Talente hatten und ab dem fünften Durchgang begann er damit einige der Xovis auszusortieren, die immer wieder schwankende Ergebnisse vorausgesagt hatten.

Vorhersagen auf eine ganz andere Art und Weise

Nach dem achten Durchlauf kristallisierte sich bei beiden Sportarten eindeutig jeweils eins der Xovilichter heraus, die jedes Spiel richtig vorausgesagt hatten. Bevor er mit ihnen aber an die Öffentlichkeit treten wollte, testete er sie auch noch einmal bei anderen Sportarten und stellte fest, dass sie in diesen ebenfalls nur schwankende Ergebnisse vorhersagen konnten. Dadurch wurde es für den Forscher deutlich, dass Xovilichter nur Erfolg als Orakel haben können, wenn sie sich auch für den jeweiligen Sport interessieren.

Zudem machte Dr. Quackhead noch eine weitere erstaunliche Entdeckung betreffend der Fußballverliebten  Lichter. Hierbei entdeckte er ein Xovilicht, welches immer genau das Gegenteil von dem vorhersagte, was am Ende wirklich eintrat. Sozusagen ein Orakel der Verlierer. „Zugeben, am Anfang wollte ich es schon wie die anderen aussortieren, bis mich ein Kollege auf die Idee gebracht hat es weiter zu versuchen. Tatsächlich fanden wir heraus, dass dieses genau das Gegenteil von Kracke Paul und den beiden Sieg vorhersagenden Xovilichtern ist. Genau deswegen ist es noch einmal eine doppelte Absicherung und wir werden beide bei der kommenden WM testen! Das erste Spiel zwischen Deutschland und Portugal sagen beide mit einem Sieg für Deutschland und einer Niederlage für Portugal voraus. Ich bin sehr gespannt!“, so Gustav Quackhead bei einer Pressekonferenz am vergangenen Abend.

Ob die Xovilichter wirklich halten was sie versprechen und unsere neuen Orakel werden oder es doch nur einfaches Glück bei den Vorhersagen war, wird sich während der WM in Brasilien zeigen. Alle neuen Entscheidungen der Xovilichter können sie bei uns brandaktuell immer wieder nachverfolgen.